Köln – der Rassisten Hype

Schlagwörter

, , , , , , ,


Köln – der Rassisten Hype

Der ganze Hype um Köln fing mit der Meldung an:

“1000 Nordafrikaner haben….”

Woran erkennt man einen Nordafrikaner? Ich könnte noch nicht mal einen Italiener von einen Südbayern unterscheiden, oder einen Türken von einem Griechen – oder einen Tunesier (Nordafrika) von einem Türken.

Elyas M’Barek

bekannt aus “Türkisch für Anfänger” oder “Fack ju Göhte” spielt überzeugend einen Türken, dabei ist er Österreicher.

Wie bitte schön kam also die Meldung von den 1000 Nordafrikanern in Köln zustande?

Der ganze Hype um Silvester in Köln begann ausschließlich wegen dieser enormen Zahl: 1000

Es ist geradezu unmöglich das diese angeblichen Ereignisse zur Silvesternacht in Köln von keiner einzigen Kamera aufgezeichnet wurden, allein die ansässigen Banken verfügen über genug Kameras.

Doch den Deutschen ist das alles völlig egal, nun wird eine Lüge zur Wahrheit, weil man es glauben möchte das 1000 Nordafrikaner in Köln Menschen bedrängt haben. Frauen auf Twitter die sich selbst als Links bezeichnen wollen aus feministischen Gründen auch umbedingt glauben das 1000 Männer zu Silvester in Köln Frauen belästigt haben.

Seit Kachelmann wissen wir das eine Strafanzeige, nichts weiter als eine Strafanzeige ist, und das eine Tat erst mal bewiesen werden muss, bevor man einer Person Schuld zu Last legt.

Das alles interessiert keinen Menschen mehr. Der Verstand wird ausgeschaltet, weil man sich in einer diffusen Angst gegenüber dunkelhaarigen/dunkelhäutigen Menschen suhlen möchte.

Vodafone quo vadis ?

Schlagwörter

, , , ,


Vodafone quo vadis ?

Es kursiert ein recht merkwürdiges Video auf Youtube.

https://www.youtube.com/watch?v=PzqNFnerLzU&lc=z121uza4nmzlgl2zn04cetqwrpvxffjrub4

Lesen sie umbedingt die Kommentare unter dem Video.

Meine Frage lautet:

Wem gehören die URHEBERRECHTE für dieses Video?

Da klingelt es doch, oder?

Der “böse Vodafone” Mitarbeiter, lädt auf Youtube / Facebook ein Video hoch um sich selbst zu belasten, ernsthaft?

Vodafone kommentiert das wohl illegal auf Youtube hochgeladene Video und sorgt so für dessen Verbreitung?

…ja ne schon klar.

Die “Kundin” reagiert scheinbar überhaupt nicht darauf dass sie grad gefilmt wird.

Das Video laut Youtuber Kommentar ist stark gekürzt:

ZITAT:

“Auf Facebook gab es eine längere Version davon! Und die so genannte Kundin hat den Türkischen Vodafone Mitarbeiter beleidigt und rassistische aussagen gegen ihn gemacht wo er geduldig stand doch dann konnte er sich nicht mehr zurück halten und beleidigte die Nazi Kundin ! Doch natürlich gibt es Leute die das Video klauen und die stellen abschneiden und dann diese hier stellen damit die Kundin unschuldig aussieht!”

Es wurden also eindeutig Urheberrechte verletzt.

Das Video in seiner gekürzten Fassung ist indirekter populistischer Rassismus, Vodafone hat NICHT aufklärend zu dieser Sachlage beigetragen.

SCHÄM DICH VODAFONE

Sturz auf die Gleise – Wie sicher sind Hamburgs U-Bahnhöfe?

Schlagwörter

, , , ,


Sturz auf die Gleise – Wie sicher sind Hamburgs U-Bahnhöfe?

Die Presse überschlägt sich gerade. Ein Kind ist bei der U-Bahnstation Hoheluftbrücke ins Gleisbett gestürzt und wurde überrollt.

Die Google Suche zeigt das in Hamburg andauernd Menschen auf die Gleise fallen:

https://www.google.de/search?client=ubuntu&channel=fs&q=hamburg+sturz+auf+gleise&ie=utf-8&oe=utf-8&gfe_rd=cr&ei=uwAkVrC7CIbf8geUxr7AAw

Der U-Bahnhof Hoheluftbrücke ist ein sehr enger Bahnhof, dazu ist diese Station oft sehr voll, man hat permanent die Angst auf die Gleise zu stürzen. Ein aufgegangener Schnürsenkel oder Glatteis reichen und man fällt auf die Gleise.

Die U-Bahn kommt mit hoher Geschwindigkeit in den Bahnhof gerauscht, der Zugführer könnte nicht rechtzeitig Bremsen, obwohl der Zugführer weiß das die Stationen Risiken bergen, dass Menschen auf die Schienen gefallen sein könnten.

Die U-Bahnen könnten schon vor der Station auf 5 Km/H abbremsen und langsam in den Bahnhof einfahren,

dann kann ein Zugführer im Falle eines Unfalls auch rechtzeitig bremsen.

Die BILD Zeitung ist ein Mausoleum für Axel Cäsar Springer

Schlagwörter

, , , , , , ,


Die BILD Zeitung ist ein Mausoleum für Axel Cäsar Springer,

nur wegen Fride Springer, wohl aus “melancholischen” Gründen, gibt es die BILD Zeitung überhaupt noch. Wenn Friede Springer “geht”, in den “Ruhestand” oder sonstwo hin, wird die BILD eingestampft. Seit 2009 wurden die Verkäufe dieser umstrittenen Zeitung geradezu halbiert, die Zielgruppe der BILD ist ominös und scheint sich in Altersheimen in Wohlgefallen aufzulösen.

Ein EDITOR-IN-CHIEF mit einer solchen unprofessionellen Haltung gegenüber den alten und neuen Medien, wär in keinem Unternehmen/Konzern in einer Chefetage haltbar.

Und da sind wir beim Kern der ganzen Angelegenheit:

Die BILD Zeitung hat keine Funktion, in Zeiten wo man via Smartphone und Twitter / Facebook / Google  Nachrichten in Echtzeit bekommt. BILD spricht eine Zielgruppe aus dem letzten Jahrtausend an, eine Zielgruppe jenseits des Neulands (Internet).

Der einzige Grund warum der Springer “Konzern” an der BILD festhält, wird wohl eine sentimentale Friede Springer sein

“Wenn die BILD stirbt wär Axel endgültig tot,……”

Die BILD Zeitung ist eine Erinnerung an Axel Springer, eine Wachsfigur, eine Huldigung, ein Mausoleum.

Und nun denken wir noch einmal über die Funktion von  Kai Diekmann nach…

…..er ist die Wachsfigur, ein Schauspieler der Axel Springer spielt, damit alles so aussieht wie früher und Friede Springer sich an schöne Zeiten erinnern kann. Und das ist die ganze Geschichte der BILD Zeitung.

Um die BILD Zeitung künstlich zu beatmen, könnte man sogar eigene Auflagen kaufen, aber das wäre ja so als ob VW Abgaswerte fälschen würde, …… oh wait

“Ihr seid ja Arschlöcher” VfL Bochum Trainer Gertjan Verbeek wird zum viralen Hit

Schlagwörter

, , , ,


“Ihr seid ja Arschlöcher”

VfL Bochum Trainer Gertjan Verbeek wird zum viralen Hit

“Bild, ne

Warum schreibt ihr  immer solche Scheiße

Warum spielt ihr immer

Zwei Parteien gegeneinander aus

selbst mit Flüchtlingen dazwischen

Ihr seid ja Arschlöcher

das seid ihr.”


Axel Springer Aktie – ist nach #BILDnotwelcome ein Absturz zu erwarten?

Schlagwörter

, , , , , ,


Axel Springer Aktie – ist nach #BILDnotwelcome ein Absturz zu erwarten?

Es ging an keinem Fussballfan vorbei. Jeder Vereinschef wurde in einen “Shitstorm” hineingezogen. Eine gewinnträchtige Spendenaktion wurde an die Wand gefahren.

Es geht um den Hashtag #BILDnotwelcome und wie der Editor-in-Chief der BILD Zeitung eine Goldgrube in ein Schlammloch verwandelte.

Ein Tweet von FC SCHALKE 04 kündigt Konsequenzen Richtung BILD Zeitung an:

Das kann sich auf alles Mögliche auswirken.

Der Editor-in-Chief der BILD ist unberechenbar, und wäre mit der BILD in der Lage “seinen Feinden” Schaden zuzufügen. Ein Beispiel für unprofessionelle Kommunikation, ein Musterbeispiel für verlorengegangene Selbstwahrnehmung:

Solange SPRINGER die Sache nicht im Griff hat und weiterhin das falsche Pferd sattelt wüsste ich nicht welchen Wert eine Aktie von Springer haben/bekommen sollte.

Eigentor – der Fall Diekmann

Schlagwörter

, , , , , , , ,


Eigentor – der Fall Diekmann

Kai Goliath Diekmann baute sich vor St. David Pauli auf und verkündete:

“Siehe, St. David Pauli ich habe diesmal auch eine Steinschleuder, ich bin vorbereitet!”

St. David Pauli, unbeeindruckt:

“Na dann zeig mal was du drauf hast.”

Und Kai Goliath Diekmann schwang die Steinschleuder mit grossem Rauschen, das Publikum hielt den Atem an, und siehe:

KABOING der eigene Stein

knallte in Kai Goliath Diekmanns Auge rein.

Aus der Ferne schaut die Friede, unbegeistert …..

Kai Diekmann versus BILD

Schlagwörter

, , , , , , ,


Kai Diekmann versus BILD

Es ist ein BILD der Verwüstung welches sich bietet. Eine “gutgemeinte Hilfsaktion” der BILD Zeitung lief völlig aus dem Ruder, weil Kai Diekmann sich auf Twitter nicht zurückhalten konnte. Nun ist es so, dass sämtliche Fussballvereine von den Fans dazu gedrängt werden, nicht an der BILD PR Aktion teizunehmen. Kai Diekmann hat quasi mit nur einem dummen Tweet, sämtliche Vorstände der Fussballvereine mit in einen Shitstorm gezogen.

Es  wäre nicht nötig gewesen den FC ST. Pauli zu beleidigen, dann hätte es auch keinen Shitstorm gegeben und die “Hilfaktion” von der BILD hätte tatsächlich gefruchtet.

Kai Diekmann ist der einzige der von diesem Shitstorm profitiert, die BILD hat nun Schlagseite, die Fussballvereine sind in Erklärungsnot, die Fans sind brüskiert.

Und Diekmann stellt sich hin und tut so als ob das von ihm alles so geplant wäre, doch wäre  tatsächlich alles so von Diekmann kalkuliert und geplant gewesen, müsste die BILD es als einen ANGRIFF von innen auffassen.

Nach ST. Pauli sind noch andere Vereine von dieser Aktion zurückgetreten, das Verhalten von Kai Diekmann auf Twitter ist also nachweislich “Geschäftsschädigend” für die BILD gewesen.

Willkommen in Deutschland

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,


Willkommen in Deutschland

Schwangere entbinden vollautomatisch am Arbeitsplatz, die Säuglinge rutschen direkt in die BetriebsKita, vollautomatisiertes Wickel- und Fütterungsverfahren  garantieren einen effektiven Personalgebrauch.

Willkommen in Deutschland

Kinder bereichern einen Betrieb. Putzkolonnen von den BetriebsKita Kindern, reduzieren wertvolle Personalkosten auf ein MINIMUM. Frühkindliche Bildung bedeutet für uns:  Vorbereitung auf das Arbeitsleben. Wissenschaftler bestätigen, dass schon Vierjährige in der Lage sind einfache Fließbandarbeiten produktiv zu verrichten.

Willkommen in Deutschland

Mama, Papa, Oma und Opa dürfen arbeiten. Du darfst in der Schule die Kunst der Unterwerfung üben. Früh krümmt sich was in einer Bananenrepublik aufwachsen muss. Wir sorgen dafür das Du nie genug verdienen kannst um überhaupt deine Lebenshaltungskosten zu bezahlen. Wir verstehen nicht die an Landesverrat grenzende Verweigerung, der Bevölkerung, Kinder zu gebären.

  Willkommen in Deutschland

Wir sind das Land mit der niedrigsten Geburtenrate der Welt. Das Land wo eine Eiskönigin wie ein Volksverhütungsmittel wirkt. Das Land wo wichtige Jobs mies bezahlt werden und Nieten in Hosenanzügen regieren. Wir definieren “sozial” oder “christlich” über den Wert einer Arbeitskraft.

  Willkommen in Deutschland

Effektiv und dynamisch, weltweit führend im Scheiße bauen, nach deutschem Reinheitsgebot.

Post von Wahngner – Liebe Netzpolitik

Schlagwörter

, , , , , ,


Post von Wahngner – Liebe Netzpolitik

ich habe früher unseren Lehrern Äpfel mitgebracht, ihr benutzt Apple.

Damals waren unsere Regenbogen noch gerade, in  schwarz/weiß und mit Untertiteln.

Wir sind noch zu Fuss, mit dem Bonanzarad oder mit dem VW-Bus von einem Kumpel losgefahren und haben ANALOG mit den bloßen Händen das Land verraten.

Doch eure Generation verrät dieses Land vom Sessel aus, über eine Tastatur, digital.

Herzlichst

Franz Jay Wahngner

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.186 Followern an